Selbsthilfe mit Köpfchen e.V., Postfach 19 04 40, 79062 Freiburg, Tel.: 07665 – 94 22 127 Silvana (abends), ed.ve1506203056kms@t1506203056sop1506203056
News: Nächstes Fussball-Training in der Halle der HJR ist am 23.09.17.

Selbsthilfe mit Köpfchen ist Projektpartner von EX-IN Südbaden.

Das Projekt

EX-IN ist eine auf Erfahrungswissen aufbauende Qualifizierung, die dazu befähigt im Bereich der Psychiatrie als Genesungsbegleiterin/-begleiter und/oder als Dozentin bzw. Dozent bezahlt zu arbeiten. EX-IN ist die Abkürzung für "Experienced-Involvement", was sich in etwa mit "Beteiligung von (Psychiatrie-)Erfahrenen" übersetzen lässt.

Mit unserem Projekt "Erweitertes EX-IN für Südbaden" bieten wir von EX-IN Südbaden über einen klassischen EX-IN-Kurs hinaus selbst entwickelte "Erweiterungsmodule" und "Recoverykurse" an.

Mit den beiden Erweiterungsmodulen gehen wir auf die Lebenslage und auf den Unterstützungsbedarf von bisher vom psychiatrischen Hilfesystem vernachlässigter Gruppen Psychiatrieerfahrener ein. Dafür ausgewählt haben wir psychisch erkrankte Menschen mit einer Suchtproblematik, psychisch erkrankte Menschen mit Migrationserfahrungen insbesondere geflüchtete Menschen, psychisch erkrankte wohnungslose Menschen und psychisch erkrankte Eltern. Dadurch erhöhen wir die Qualität des EX-IN-Kurses und die Anstellungschancen der EX-IN-Absolventinnen und -absolventen.

Darüber hinaus finden vor dem EX-IN Kurs niederschwellige Recoverykurse statt. Diese haben das Ziel, die EX-IN Idee auch schwerer psychisch erkrankten Menschen nahe zu bringen und so Anregungen zu geben, weitere Entwicklungsschritte zu machen.

Über uns

Im Mai 2015 entstand in Freiburg die Idee in Südbaden einen EX-IN Kurs anzubieten. Die Teamleitung des Sozialpsychiatrischen Dienstes Freiburg entschloss sich dieses Anliegen weiter zu verfolgen.

Im September 2017 startete dann das Projekt "Erweitertes EX-IN für Südbaden" in der Trägerschaft des Sozialpsychiatrischen Dienstes Freiburg, der wiederum in der gemeinsamen Trägerschaft des Caritasverbandes Freiburg-Stadt e.V. und des Diakonischen Werkes Freiburg geführt wird. Projektpartner wurde der Freiburger Verein Selbsthilfe mit Köpfchen e.V.. Als Projektregion wählten wir die Stadt Freiburg und die Landkreise Breisgau-Hochschwarzwald, Emmendingen und Lörrach. Selbstverständlich sind auch die Bewohner anderer Landkreise eingeladen unsere Angebote wahrzunehmen.

Wichtig war es uns, alle wichtigen Akteure der psychiatrischen und psychosozialen Versorgung in der Projektregion einzubinden. Dafür gründeten wir am 1. Februar 2017 den Projektbeirat.

Die Förderung der EX-IN Bewegung und der Wunsch unserer Kurse durchzuführen verbindet die Mitglieder des Projektteams. Wir sind der Überzeugung, dass die Integration des exklusiven Erfahrungswissens von Psychiatrieerfahrenen ein Fortschritt für die Psychiatrie und deren Nutzer ist. Wer selbst schon Erfahrungen mit schweren psychischen Krisen gemacht hat, kann andere Menschen in ähnlichen Situationen in besonderer Weise unterstützen. Darüber hinaus können diese Erfahrungen als Nutzer des Psychiatrischen Hilfesystems dessen Qualität deutlich erhöhen.

Dazu wollen wir mit unserer Arbeit beitragen.

Rainer Höflacher
Projektkoordinator
Sozialpsychiatrischer Dienst Freiburg
EX-IN Südbaden 
Holzmarkt 8, 79098 Freiburg 
Tel.: 0761-36894-545 (Mittwoch 10:00-12:00 Uhr oder AB)
Tel.: 07641-9621511 (Homeoffice) 
Tel.: 0761-36894-0 (Sekretariat) 
ed.ne1506203056dabde1506203056us-ni1506203056-xe@t1506203056katno1506203056k1506203056
www.spdi-freiburg.de

thumbnail of Kurzkonzeption EX-IN SB

thumbnail of Ankündigungsblatt ‚Erweitertes EX-IN für Südbaden‘